Notar Monath header unternehmen

Unternehmens- und Existenzgründung

Bei der Gründung Ihres Unternehmens ergeben sich eine Vielzahl rechtlicher Probleme, die Ihnen als Existenzgründer vielleicht als Hemmnis erscheinen. Scheuen Sie sich nicht, uns als Ihre rechtlichen Berater um Hilfe zu bitten!

Die erste Frage ist dabei regelmäßig die nach der optimalen Rechtsform. Bei der Auswahl sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. In rechtlicher Hinsicht fallen Aspekte des Gesellschaftsrechts, des Bilanzrechts und des Steuerrechts ins Gewicht. Von besonderer Bedeutung ist die Haftungsfrage. Als Existenzgründer müssen Sie überlegen, ob Sie eine unbegrenzte Haftung eingehen möchten oder ob die Haftung für Sie und/oder Ihre Geschäftspartner beschränkt werden soll. Alle wesentlichen Rechtsprobleme werden wir im Beratungsgespräch mit Ihnen umfassend klären. Ist die richtige Rechtsform einmal gefunden, stellen sich für Sie als Existenzgründer vielleicht die weiteren Fragen, welchen Namen (im Juristendeutsch: Firma) Ihr Unternehmen tragen soll und wie die Eintragung in das Handelsregister erfolgt. Auch bei diesen Themen stehen wir als kompetente Berater zur Seite.

Welche Rechtsform kann gewählt werden?

Das Gesetz ermöglicht den Gründern die Auswahl zwischen verschiedenen Rechtsformen. Je nach Rechtsform gelten unterschiedliche Voraussetzungen für Gründung, Organisation und Geschäftsführung des Unternehmens. Sofern die Gründung nur durch eine Person erfolgen soll, wird vor allem die Rechtsform des Einzelkaufmanns oder die der GmbH gewählt. Für die Unternehmensgründung durch mehrere Personen können mit Ausnahme des Einzelkaufmanns alle Rechtsformen gewählt werden. Auch steuerlich können sich aus der Wahl der Rechtsform wesentliche Unterschiede ergeben. Wegen der mit der Unternehmensgründung verbundenen rechtlichen und steuerlichen Folgen ist eine eingehende Beratung erforderlich.

PDF-Download

Laden Sie sich hier alle Informationen unserer Webseite zu diesem Thema als übersichtliche PDF-Datei zum Abspeichern und Ausdrucken herunter.

DownloadDownload

Liebe Mandanten,

 

Aufgrund der aktuellen Situation und auf Empfehlung des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen bitte ich zum Schutze meiner Mitarbeiter und meiner Mandanten, folgende Hinweise zur Reduzierung der Anzahl von Kontaktpersonen zu beachten:

Bis auf weiteres ist der Zugang zu meinem Notariat nur nach vorheriger Terminabsprache über das Telefon, per E-Mail oder über andere elektronische Kommunikationsmittel erlaubt.

Neue Aufträge werden selbstverständlich entgegengenommen. Hierzu bitte ich Sie, über die o.g. Kommunikationswege Kontakt mit meinem Notariat aufzunehmen. Auch für Rückfragen zu laufenden Vorgängen stehen diese Kommunikationswege weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

An Beurkundungsterminen sollten nur die Beteiligten selbst teilnehmen. Begleitpersonen können nur im Einzelfall bei Vorliegen eines besonderen Interesses zugelassen werden.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.