Notar Monath header ehe

Scheidungsfolgenvereinbarung

Leider scheitert der Traum vom gemeinsamen lebenslangen Glück allzu oft. Bei einer Scheidung müssen die Eheleute nicht nur die persönlichen Belastungen der Trennung verkraften, sondern sich zu allem Überfluss auch mit vielen rechtlichen Fragen beschäftigen. Es lohnt sich dabei in jeder Hinsicht der Versuch, seine Emotionen in den Griff zu bekommen und durch einen notariellen Scheidungsfolgenvertrag eine sachliche und einvernehmliche Trennung zu erreichen, auch wenn ein maßgeschneiderter Ehevertrag, der den Ernstfall der Trennung regelt, bislang noch nicht bestanden hat. Denn ein gemeinsames Verhandlungsergebnis ist jedenfalls Ausdruck gegenseitigen Respekts und wird von den Ehepartnern besser akzeptiert als ein gerichtliches Urteil. Zudem kann das Familiengericht bei Vorliegen einer Scheidungsfolgenvereinbarung die Ehescheidung in einem Verfahren aussprechen, das gegenüber dem "normalen" Scheidungsverfahren schneller und insbesondere kostengünstiger ist.

Im Zusammenhang mit dem möglichen Abschluss eines Scheidungsfolgenvertrages klärt Sie Ihr Notar nicht nur über Fragen des Zugewinnausgleichs, des Unterhalts und der Altersversorgung auf. Er erläutert Ihnen zudem die Folgen der Scheidung im Hinblick auf das Sorgerecht und den Unterhalt für gemeinsame Kinder sowie die erbrechtlichen Folgen und erarbeitet für Sie passende Regelungsmöglichkeiten.

PDF-Download

Laden Sie sich hier alle Informationen unserer Webseite zu diesem Thema als übersichtliche PDF-Datei zum Abspeichern und Ausdrucken herunter.

DownloadDownload

Liebe Mandanten,

 

Aufgrund der aktuellen Situation und auf Empfehlung des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen bitte ich zum Schutze meiner Mitarbeiter und meiner Mandanten, folgende Hinweise zur Reduzierung der Anzahl von Kontaktpersonen zu beachten:

Bis auf weiteres ist der Zugang zu meinem Notariat nur nach vorheriger Terminabsprache über das Telefon, per E-Mail oder über andere elektronische Kommunikationsmittel erlaubt.

Neue Aufträge werden selbstverständlich entgegengenommen. Hierzu bitte ich Sie, über die o.g. Kommunikationswege Kontakt mit meinem Notariat aufzunehmen. Auch für Rückfragen zu laufenden Vorgängen stehen diese Kommunikationswege weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

An Beurkundungsterminen sollten nur die Beteiligten selbst teilnehmen. Begleitpersonen können nur im Einzelfall bei Vorliegen eines besonderen Interesses zugelassen werden.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.