Notar Monath header immobilien

Der Immobilienkaufvertrag im Allgemeinen

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie stellt für die meisten Beteiligten allein von der finanziellen Bedeutung alle anderen Geschäfte in den Schatten. Erhebliche Beträge des ersparten Vermögens müssen investiert und zusätzlich Darlehen aufgenommen werden. Auch für den Verkäufer ist der Grundbesitz häufig der bedeutendste Gegenstand des eigenen Vermögens.

 

Damit Sie als Käufer oder Verkäufer bei einem solch wichtigen Vorgang sachgemäß beraten werden und um Risiken zu vermeiden, ist die Mitwirkung des Notars gesetzlich zwingend vorgesehen.

 

Der Notar setzt die Wünsche beider Vertragsparteien in einen maßgeschneiderten Vertragsentwurf um, in den er für beide Seiten sachgerechte Lösungen einarbeitet. Den Vertragsentwurf schickt er Ihnen zu, damit Sie sich ihn in Ruhe zu Hause durchlesen können und sich bei Fragen – selbstverständlich ohne Mehrkosten – noch vor der Beurkundung an den Notar wenden können.

 

Sind Sie und Ihr Vertragspartner über den Vertragsentwurf einig, nimmt der Notar die Beurkundung vor. Der Notar liest den Vertragstext vollständig vor und erklärt seinen Inhalt. Er beantwortet alle Fragen, die die Beteiligten zum Vertragstext und seiner Bedeutung haben, die Beteiligten müssen diese nur stellen! Wenn alle mit dem Text einverstanden und alle Fragen beantwortet sind, unterschreiben sämtliche Beteiligten und schließlich der Notar die Urkunde.

 

Jetzt beginnt für den Notar ein wesentlicher, den Beteiligten oftmals eher verborgener Teil seiner Arbeit: die Abwicklung des Kaufvertrages. Der Notar führt all die Dinge herbei, die vorliegen müssen, um das eigentliche Ziel zu erreichen, das Sie als Verkäufer bzw. Käufer verfolgen: als Verkäufer den Kaufpreis zu erhalten bzw. als Käufer Eigentümer der Immobilie zu werden. Der Notar besorgt die notwendigen behördlichen Genehmigungen, stellt bei Gericht die erforderlichen Anträge und kümmert sich um die Löschung von im Grundbuch eingetragenen Belastungen.

PDF-Download

Laden Sie sich hier alle Informationen unserer Webseite zu diesem Thema als übersichtliche PDF-Datei zum Abspeichern und Ausdrucken herunter.

DownloadDownload

Liebe Mandanten,

 

Aufgrund der aktuellen Situation und auf Empfehlung des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen bitte ich zum Schutze meiner Mitarbeiter und meiner Mandanten, folgende Hinweise zur Reduzierung der Anzahl von Kontaktpersonen zu beachten:

Bis auf weiteres ist der Zugang zu meinem Notariat nur nach vorheriger Terminabsprache über das Telefon, per E-Mail oder über andere elektronische Kommunikationsmittel erlaubt.

Neue Aufträge werden selbstverständlich entgegengenommen. Hierzu bitte ich Sie, über die o.g. Kommunikationswege Kontakt mit meinem Notariat aufzunehmen. Auch für Rückfragen zu laufenden Vorgängen stehen diese Kommunikationswege weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

An Beurkundungsterminen sollten nur die Beteiligten selbst teilnehmen. Begleitpersonen können nur im Einzelfall bei Vorliegen eines besonderen Interesses zugelassen werden.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.