Monath Besprechungsraum

Das Notariat

Unser Selbstverständnis ist es, für Sie nicht nur Urkunden vorzubereiten und zu beurkunden, sondern Ihnen auch sonst mit Rechtsrat sowohl im Gespräch als auch durch juristische Gutachten oder das Prüfen von Vertragsentwürfen zur Seite zu stehen. Auf Wunsch führen wir Informations- und Fortbildungsveranstaltungen durch. Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten stehen wir auf Anfrage gerne für Sie bereit. Die schnelle und unkomplizierte Erledigung von einfachen aber eiligen Angelegenheiten (Beglaubigungen, Grundschuldbestellungen, Eidesstattlichen Versicherungen etc.) ist für uns selbstverständlich.

Urkundenverwahrung

Notarielle Urkunden werden auf Dauer verwahrt. Anders als die meisten anderen Unterlagen werden sie nicht nach einer gewissen Zeit vernichtet, sie bleiben vielmehr dauerhaft in der Verwahrung der Notariate oder des Präsidenten des Landgerichts. Der jeweilige Verwahrer der Urkunden ist für die Erteilung von Abschriften und Ausfertigungen sowie die Einreichung letztwilliger Verfügungen zur Eröffnung im Todesfalle zuständig.

 

Notar Dr. Monath verwahrt die Urkunden seines Vorgängers Dr. Rolf Contzen (Notar in Düren von 1970 bis 2006). Sollten Sie als Beteiligter oder Rechtsnachfolger eines Beteiligten Fragen zu diesen Urkunden haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Wie finde ich „meinen“ Notar?

Bei der Wahl „Ihres“ Notars sind Sie völlig frei. Ort und Amtssitz des Notars spielen dabei keine Rolle. Sie dürfen zu dem Notar Ihres Vertrauens gehen, auch wenn dieser sein Büro an einem anderen Ort als Ihrem Wohnsitz hat. So kann etwa der Kaufvertrag über ein Grundstück auf Rügen ohne Weiteres auch von einem Notar in Düren beurkundet werden.

BÜROZEITEN

Mo. - Do. 8.30 - 17.30 Uhr
Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

 

TELEFONZEITEN

Mo., Di., Do. 9.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Mi. 9.00 - 12.00 Uhr
Fr. 9.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

 

Termine außerhalb der vorgenannten Öffnungszeiten können selbstverständlich auch vereinbart werden: Telefon 0 24 21 - 20 79 80